NewsVeranstaltungenLachszahlenMagazin Flussblicke
 
 







30.09.2016 - Wissenshaus Wanderfische feierlich eröffnet

Johannes Nüsse, Präsident des Fischereiverbands NRW sowie Reiner Gube, Vorsitzender Rheinischer Fischereiverband und Walter Sollbach, Vorsitzender Stiftung Wasserlauf NRW haben am 29. September 2016 das Wissenshaus Wanderfische in Siegburg im Beisein des parlamentarischen Staatssekretärs im NRW-Umweltministerium Horst Becker und den Ehrengästen Anne Henk-Hollstein vom Landschaftsverband Rheinland, Dr. Volkard Wille von der NRW Stiftung und Paul Kröfges von der Stiftung Umwelt und Entwicklung feierlich eröffnet. Das Wissenshaus Wanderfische ist das neu errichtete Besucherzentrum der Stiftung Wasserlauf NRW.

Eine Dauerausstellung vereint in besonderer Weise Themengebiete wie Wasserkreislauf, virtuelles Wasser, Gewässer- und Fischartenschutz. Ein Aquarium mit heimischen Fischarten und eine Schauvitrine mit 11 Wanderfischen, die in unseren Fließgewässern heimisch sind oder es einmal waren, sind ein besonderer Blickfang. Das Highlight der Schau ist die Wandinstallation zum Thema Lachs. Sie zeigt die Wanderroute der Lachse von der Sieg bis zum Nordatlantik. Die einzelnen Lebensstadien des Lachses werden modellhaft in einer Vitrine präsentiert und kurze Filmbeiträge ergänzen das Thema.

Das Wissenshaus Wanderfische dient zukünftig als Lehr- und Lerneinrichtung für Kinder- und Jugendliche, die Workshops im Umweltbildungsprogramm FINNE – Fischwelt in NRW neu entdecken am Standort Siegburg durchlaufen.

Das neue Wissenshaus Wanderfische fand viele Unterstützer: Die Fischereiabgabe NRW und eine Großspende des Rheinischen Fischereiverbands sowie etliche weitere Förderer ermöglichten es, das Gebäude zu errichten. Der Landschaftsverband Rheinland förderte die Ausstellungsbereiche, die NRW-Stiftung finanzierte die Gewässerwerkstatt. Eine weitere Zuwendung der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW half dabei, den Infopoint und das Auenbiotop zu realisieren.




10.09.2016 - Eröffnung Wissenshaus Wanderfische

Am 29. September 2016 wird das Wissenshaus Wanderfische im Rahmen einer offiziellen Eröffnungsfeier eröffnet.

Gastgeber ist der Fischereiverband NRW im Rahmen des Wanderfischprogramms und des Umweltbildungsprogramms FINNE.

Träger des Wissenshauses Wanderfische ist die Wasserlauf - Stiftung für Gewässerschutz & Wanderfische NRW. Die Errichtung des Gebäudes wurde aus der Fischereiabgabe NRW und einer Großspende des Rheinischen Fischereiverbands unterstützt. Die Ausstellung wurde gefördert durch die Museumsförderung des Landschaftsverbands Rheinland. Die Gewässerwerkstatt wurde mit einer Förderung der NRW-Stiftung errichtet. Der Infopoint und das Auenbiotop wurden mit einer Förderung der Stiftung Umwelt und Entwicklung realisiert.




13.06.2016 - Die NASCO zu Gast im Wildlachszentrum

Die NASCO (North Atlantic Salmon Conservation Organisation), die internationale Lachschutzorganisation für Atlantische Lachse, besuchte am 11. Juni im Rahmen ihrer Tagung, die in diesem Jahr in Bad Neuenahr abgehalten wurde, Stationen im Sieggebiet. Auf dem Plan der Exkursion standen die Pilotanlage zum Fischschutz des Landes NRW am Kraftwerk Unkelmühle, das Wildlachszentrum Rhein-Sieg und die Kontrollstation für Wanderfische am Siegwehr Buisdorf. Rund 30 Experten begutachteten dabei den Stand der Bemühungen um die Lachswiederansiedlung im Einzugsgebiet der Sieg, dem wichtigsten Lachsgewässersystem am Rhein. Am Wildlachszentrum organisierte die Stiftung Wasserlauf in Zusammenarbeit mit den Fachkräften des Rheinischen Fischereiverbandes von 1880 e.V. eine Führung durch die Anlage und den Mittagsimbiss für die Gäste. Viele wertvolle Kontakte konnten dabei geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden. Die Wahl des Wildlachszentrums als Exkursionsziel unterstreicht einmal mehr die besondere Bedeutung der Aufzuchtstation für das Wanderfischprogramm in NRW.




12.05.2016 - Maifischbesatzaktion in Bonn am Samstag 21. Mai 2016

Die Wasserlauf – Stiftung für Gewässerschutz & Wanderfische NRW und der Rheinische Fischereiverband von 1880 e.V. organisieren am 21. Mai 2016 in Bonn für Kinder und Jugendliche am Rhein (Uferabschnitt Rheinauenpark linke Uferseite KM 650 bis KM 651,1) eine Maifischbesatzaktion mit einem Gewässerworkshop des Projekts FINNE – Fischwelt in NRW neu entdecken und einer Zugnetzbefischung vor Ort. Auch das Fischereimuseum Bergheim an der Sieg wird mit einer Forscherstation am Rheinufer sein.

Der wesentliche Programmpunkt ist die Besatzaktion der jungen Maifische. Dafür werden Maifischlarven extra aus Frankreich angeliefert. Ein Teil der Mini-Maifische soll direkt vor Ort von den Kindern und Jugendlichen eigenhändig eingesetzt werden. Mit dieser Aktion wird das Artenschutzprojekt zur Wiederansiedlung des Maifischs im Rhein unterstützt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des bereits mehrfach ausgezeichneten Artenschutzprojekts zur Wiederansiedlung des Maifischs im Rhein und anlässlich des World Fish Migration Day (www.worldfishmigrationday.com) statt. Der World Fish Migration Day ist eine eintägige globale Initiative mit lokalen Veranstaltungen weltweit. Mit der Aktion soll auf die Bedeutung frei fließender Flussstrecken für wandernde Fischarten wie z.B. den Maifisch aufmerksam gemacht werden.

Datum: 21. Mai 2016
Ort: Bonn, Rheinauenpark Uferabschnitt linke Uferseite KM 650 bis KM 651,1
Zeit: 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Kontakt: Marion Meitzner per E-Mail: (marion.meitzner@wasserlauf-nrw.de) oder per Telefon: 02241/14735-21

Wer mitmachen möchte ist sehr herzlich eingeladen. Zur Planung und Organisation vor Ort ist es für uns hilfreich, wenn kurz per E-Mail oder per Telefon anmelden.

Die diesjährige Phase des Artenschutzprojekts Maifisch wird von der HIT- Umweltstiftung, der Rheinfischerei-Genossenschaft NRW und von der Bezirksregierung Köln gefördert.




14.04.2016 - „Abenteuer Fischerei“ − Erlebt Euer blaues Wunder!

„Wissen teilen und neue Ideen für die Jugendarbeit erfahren“ − Unter diesem Motto bietet der Fischereiverband Nordrhein-Westfalen e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Angelfischerverband e.V. eine zukunftsorientierte Fortbildung für Jugendleiter und Geschäftsführer der Landesverbände an. Im Rahmen einer Wochenendveranstaltung vom 7. bis 9. Oktober 2016 werden Fachreferate, Workshops und Möglichkeiten zum Austausch rund um die aktuelle Jugendarbeit in der Fischerei für die Teilnehmer präsentiert. Das Themenspektrum der Vorträge reicht von „Gesetzlichen Veränderungen im Kinderschutz“, „Ausbildung und Qualifikation von Jugendleitern“ bis „Von der Idee bis zur Finanzierung – Projektantrag und Einwerben von Drittmitteln“. Zudem werden die Teilnehmer praktische Workshops des Jugendprojekts „FINNE − Fischwelt in NRW neu entdecken“, kennenlernen und durchführen.

Als Gastgeber empfängt die Fischerjugend des Fischereiverbandes NRW und die Jugend des Deutschen Angelfischerverbandes e.V. die Jugendleitung und Geschäftsführung aus den Landesverbänden im sogenannten „Blauen Klassenzimmer“, im Wissenshaus Wanderfische in Siegburg und im Fischereimuseum Bergheim an der Sieg, nördlich der Stadt Bonn gelegen.

Das Wissen und die Erfahrungen aus dem Lehrgang sollen Motivation und Inspiration für die eigene Jugendarbeit in den Landesverbänden sein, was in der Folge den Jugendleitern in den Vereinen der Verbände zugutekommt.

Foto: Egon Lüttke





24.03.2016 - Erste Ferienaktion im Wissenshaus Wanderfische: Lebensraum Sieg entdecken verlief erfolgreich

Erstmals hat die Stiftung Wasserlauf NRW mit dem Fischereimuseum Bergheim Ferienworkshops für eine Kindergruppe aus Siegburg durchgeführt. Zehn Kinder des Kinderheims Pauline von Mallinckrodt nahmen begeistert und sehr wissbegierig am Programm teil. An vier Tagen vom 21. März bis zum 24. März gab es viel Programm rundum den Lebensraum Sieg. Dabei gab es jeden Tag etwas anderes zu erkunden. Das Siegufer erwanderten sie am ersten Tag, sie lernten die Siegaue und das Fischereimuseum in Bergheim folgenden Tag kennen. An Tag drei und vier besichtigten die Kontrollstation für Wanderfische und nahmen Kleinstlebewesen der Sieg unter die Lupe. Die Aktion fand im Rahmen des Projekts FINNE – Fischwelt in NRW neu entdecken statt.

Foto: Stiftung Wasserlauf NRW




12.02.2016 - Neue Phase zum Wanderfischprogramm NRW 2016-2020 gestartet

Mit einer aktuellen Broschüre stellt das nordrhein-westfälische Umweltministerium die neue Phase des Wanderfischprogramms NRW 2016-2020 vor. Dabei werden Ziele, Maßnahmen, beteiligte Organisationen und die Finanzierung des Projekts beleuchtet und ein Ausblick für die laufende Dekade gegeben. Wir haben den Download der Broschüre in unserem Servicebereich mit Erlaubnis des NRW-Umweltministeriums zur Verfügung gestellt.



  5.62 MB  
News-Archiv



Home  |  Ziele  |  Projekte  |  Mitmachen  |  Service  |  Aktuelles  |  Presse  |  Über uns  |  Impressum
 Copyright 2005, WASSERLAUF - Stiftung für Gewässerschutz & Wanderfische NRW  |  Wahnbachtalstraße 13 a, 53721 Siegburg
 Fon 0 22 41 - 14 73 5 - 20  |  Fax 0 22 41 - 14 73 5 - 19  |  Email: info@wasserlauf-nrw.de   |  powered by NEXUS Netsoft GmbH